Herzlich willkommen

Schön, dass Sie unsere Internetseite aufgerufen haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unseren vielen Angeboten. Sie werden sehen, es ist für jede Altersgruppe etwas dabei. Wir hoffen, dass auch Sie etwas Passendes für sich finden - auch wenn Veranstaltungen auf Grund der Kontaktbeschränkungen zur Zeit leider immer noch nur eingeschränkt stattfinden können.

Sie sind herzlich eingeladen die Gottesdienste zu besuchen!

Alle Angebote und Termine mit Suche? Hier lang!

Zum Veranstaltungskalender

www.kirchraum-ingolstadt.de

Na, habt ihr wieder Lust  aufs Geschichten hören, Basteln und Spielen?

Dann meldet euch ganz schnell zur nächsten Lesenacht am 1. Juli an. Wie immer treffen wir uns um 17 Uhr im Gemeindezentrum Pfaffenhofen. Eure Eltern dürfen sich dann mal wieder auf einen Abend für sich freuen

Friede
Bildrechte: Bilddatenbank Fundus

In den letzten Wochen kommen immer mehr Menschen, die aus der Ukraine geflohen sind, in die TAFEL Pfaffenhofen, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen.
Zuletzt waren es 130 Menschen aus der Ukraine, die zusätzlich zu den bestehenden Tafelkunden Hilfe suchten. 
Durch den tatkräftigen Einsatz der ehrenamtlich Mitarbeitenden und durch besondere finanzielle Unterstützung u.a. durch den Landkreis und durch "Familien in Not" und viele andere Spenderinnen und Spender konnte die TAFEL, die unter Trägerschaft der Kirchengemeinde steht, diese Hilfe leisten.

Herzlichen Dank an alle, die helfen!

Viele sind gekommen, um ein Zeichen zu setzen:
Eindrücke vom 1. ökumenischen Gebet für den Frieden in Pfafffenhofen am 28. Februar 2022.
Eine Online-Gebetswand unserer Landeskirche findest Du hier.

Hier der Bericht des Pfaffenhofener Kurier: 

Hunderte Christen beten und singen für die Menschen in der Ukraine - Rathaus erstrahlt in Solidarität
Pfaffenhofen - Pfaffenhofen zeigt sich in den Farben Blau und Gelb: Bei einem ökumenischen Friedensgebet zwischen Stadtpfarrkirche und Pfarrheim haben am Montagabend rund 400 Menschen ihre Solidarität mit der Ukraine demonstriert. Auch die Stadt selbst setzte ein Zeichen und ließ das Rathaus in den Nationalfarben des osteuropäischen Staates erstrahlen.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Der Gemeindebrief

Titelbild des Gemeindebriefes 2/2022

Interessante Einblicke in unsere Gemeinde landen mehrmals im Jahr in ihrem Briefkasten: Unser Gemeindebrief. Diesen können Sie auch hier online lesen.

Bleiben Sie behütet!