20. September: 1. Pfaffenhofener Nacht der offenen Kirchen

Kreuzkirche
Bildrechte: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Pfaffenhofen

Kirche mal anders erleben! — Das ist das Ziel der Nacht der offenen Kirchen.

Bei der »Nacht der offenen Kirchen« kann jede und jeder kommen und gehen wie er will, eine Station in besonderer Atmosphäre erleben oder von Kirche zu Kirche mitgehen und jeweils ganz andere Orte und Formen des Glaubens erleben.

Für den Weg von Kirche zu Kirche ist auf alle Fälle genug Zeit eingeplant. Das ökumenische Vorbereitungsteam der »Nacht der offenen Kirchen« will mit dieser Initiative unterschiedliche Erfahrungsräume für Glaubende und Zweifler eröffnen.

Das genaue Programm finden Sie rechtzeitig auf Handzetteln und Plakaten, in der Presse oder im Internet unter
www.ev-paf.de.

Stündlich ab 20 Uhr beginnt ein Stationenprogramm, das in der Kreuzkirche beginnt, sich in der Baptistengemeinde und in der Spitalkirche jeweils zur vollen Stunde fortsetzt. Die letzte Station ist dann um 23 Uhr in der Stadtpfarrkirche. (gs)